Moby Dick Cup 2019

RENNSERIEN IM MASSSTAB 1:32. DIE „KLEINEN“ SORGEN IMMER FÜR EINE MENGE SPASS AN DER BAHN

Diese Rennserie wird vom „WSW-Slotter“-Club veranstaltet. Etwa alle 3 Wochen – jeweils Donnerstag von 18:00 bis 22:00 Uhr – ist der Club bei uns auf der Rennbahn. Gaststarter sind jederzeit willkommen.

Reglement für die Sideways 935er Porsche (Moby-Dick Cup) Rennserie

(1/32 nach HvK-Reglement)

Die Fahrzeuge müssen grundsätzlich seriennah sein und haben wie folgt vorbereitet an den Rennstart zu gehen:

Chassis / Karosserie

  • Fahrzeuge: Sideways 1:32 Porsche Moby Dick
  • Fahrzeuge müssen out oft he Box sein.
  • Magnete sind verboten.
  • Trimmung bis zu einem Gesamtgewicht von 100g zulässig (Trimmung amUnterboden verboten).
  • Die Fahrzeuge müssen zu Beginn des Rennens alle größeren,serienmäßigen Anbauteile vorweisen – größere Teile wie Spoiler müssen beiVerlust im Rennen beim Slotwechsel wieder verbaut werden.
  • Kleinere Anbauteile wie Antennen, Spiegel, Felgeninlays etc. können, müssen abernicht zwingend verbaut sein.
  • WhiteKits müssen vollständig entsprechend dem Fertigmodell aufgebautsein. Sie müssen lackiert und mit mindestens einer Startnummer versehenwerden – unlackierte WhiteKits sind verboten.
  • „Nackte“ Testversionen müssen mit mindestens einer Startnummer beklebtwerden.
  • Beleuchtung ist erlaubt aber keine Pflicht.
  • Die Fahrspannung sollte dem Streckenlayout entsprechend angepasstund eingestellt sein, im Slotcar Heaven 12 Volt.
  • Die Karosserie darf an den Stellen von Innen frei gemacht werden, an dem die Motorwelle schleift.
  • Motor / Getriebe: Slot.it Motor Flat-6 / gelb 20500RPM,
  • Originalgetriebe: Inlinerantriebe- und Sidewinderantriebe sind nicht erlaubt!

Reifen / Felgen

  • vorne dürfen Slot.it Alu- bzw. Magnesiumfelgen entsprechend den Originalfelgen verbaut werden.
  • Hinten werden Moosgummi mit Felge Pro Comp 3 von Sclaeauto gefahren (SC2009P)
  • Die Reifen dürfen mit Mitteln behandelt werden, welche nur zur Pflege dienen
  • Tigerbalm ist verboten.
  • Bereifung vorne: – Reifen dürfen geschliffenund versiegelt werden. Sie müssen zu jeder Zeit vollflächig aufliegen und mitdrehen.
  • Reifen: dürfen nicht über die Karosserie stehen.
  • Bahnspannung: 12,0 Volt (angezeigte Spannung am Netzteil)
  • Regler: Regler sind alle erlaubt
  • Wertung: Die Wertung und Punktevergabe erfolgt wie folgt: 20-18-16-14-12-10-9-8-6-5-0. Die Ergebnisse werden in die Slot-Datenbank aufgenommen. Die 4 schlechtesten Rennergebnisse werden gestrichen

Mit der Nennung zu dieser Rennserie erkennt der Teilnehmer diese Bedingungen sowie alle weiteren, von den Veranstaltern ausgegebenen Regelwerke an. Durch die Teilnehme an dieser Rennserie stimmt der Teilnehmer der Veröffentlichung von Namen (Vorname N.), Ergebnissen und Fotos / Videos, zwecks Berichterstattung, in Online-Medien (Internet) zu. Änderungen und Druckfehler vorbehalten.