12. STCC Rennen

Dieses Rennen wurd ganz klar von der Klasse „DTM“ dominiert. Trotzdem war über alle Klassen hinweg die „GT/LM“ wieder ganz vorne. So gingen die ersten zwei Plätze in der Tageswertung an Remo B. und Holger Sch. Die restlichen Klassen waren mit DTM, Grupppe-C und GT-Masters gut durchgemischt. Marcel W. erreichte somit noch den dritten Platz, knapp hinter einem GT/LM Auto. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den Wertungen vom Rennen.

11. STCC Rennen

4 Autos der Klasse GTLM, 2 Autos der Klasse DTM und 1 Auto der Klasse Gruppe-C fanden sich zum Rennen ein. Die Spuren 5 und 6 hatten gegenüber den anderen Spuren extrem wenig Grip. Zeitweilig sah es mehr nach einer Driftshow als nach einem Rennen aus. Das ändert sich auch im Rennverlauf kaum und so war es für jeden fast gleich. Zum guten Schluss konnte Udo K. sich über den Gesamtsieg (über Klassen hinweg) freuen. Hans M. und Ralf C. fuhren auf die Plätze 2 udn 3. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den Wertungen vom Rennen.

10. STCC Rennen

12 Fahrer lieferten sich in zwei Startgruppen beim 10. Rennen der STCC heiße Positionskämpfe. Die eigentlich guten Gripverhältnisse waren dennoch für den ein oder anderen zu viel des Guten. Auch einige technische defekte an den Rennwagen beeinflussten eine wenig das Renngeschehen. Nach 12 Durchgängen konnten dann Marcel W., Udo K. und Jürgen R. die Plätze 1 bis 3 (Tagessieg über alle Klassen hinweg) einfahren. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den Wertungen vom Rennen.

3. Gruppe-C Rennen

Eine komplette Startgruppe trat an, um zum Schluss ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen. Bis etwa zur Rennhälfte führte Andreas K. das Rennen an. Doch dann begann die Aufholjagd des bis dahin auf Platz 3 liegenden Jan P. Zum Rennende hatte Jan P. dann den Rennkurs 222,48 mal umrundet. Das reichte locker für Platz 1. Thomas O. fuhr mit 217,16 Runden auf Platz 2. Gefolgt von Andreas K., der sich mit 216,33 Runden den dritten Platz auf dem Siegerpodest sicherte. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den Wertungen vom Rennen.

9. STCC Rennen

Beim 9. von 17 Rennen konnte sich Marcel W. erneut den Tagessieg über alle Klassen sichern. Mit einer mittleren Rundenzeit von 7,224 Sekunden konnte ihm so schnell keiner gefährlich werden. Nach 249,17 Runden sah Marcel W. dann auch als erster die Zielflagge. Auf Platz 2 und 3 kamen Werner B. und Hans M. mit 244,38 Runden und 242,78 Runden ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den Wertungen vom Rennen.

8. STCC Rennen

Ganze 8 Fahrer traten beim 8. Rennen der Saison an. Wo war der Rest? Urlaub? Wer weis? Aber diese 8 hatten einem harten Kampf. Zwischen den Plätzen 2 bis 5 lagen nur 0,45 Runden abstand. In der Gesamtwertung über alle Klassen hinweg siegte Stephan B. mit 249,18 Runden vor Marcel W. und Nick B. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den detaillierten Wertungen für jede Klasse.Edit

2. Gruppe-C Rennen

Beim 2. Saison-Rennen zeigte sich die macht der leichteren Toyotas. Thomas O. sicherte sich mit 0,33 Runden Vorsprung den ersten Platz vor Thomas G. Mit einer Zeitstrafe von 0,5 Runden (wegen unerlaubten Spurwechsel) belegt konnte Jan P. – auf Porsche 962 – dann noch Platz 3 für sich beanspruchen. Die Plätze vier bis acht gingen an Stepahn H., Andreas K., Ciro M., Winfried F. und Michael D. . Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den Wertungen vom Rennen.

7. STCC Rennen

Schneller, schneller, Highspeed? So konnte es einen fast vorkommen. Das Rennen könnte zu den schnellsten Rennen unsere Clubrennen zählen! Die GT/LM Rennklasse fuhr mit einer mittleren Rundenzeit von 7,17 Sek. je Runde! Entsprechend hoch viel auch das Rennergebnis aus. Marcel W. fuhr mit 253,75 Runden souverän auf Platz 1. Keiner konnte ihn zu irgendeiner Zeit im Rennen gefährlich werden. Danach ging Platz 2 mit 248,56 an Ralf C. und Platz 3 mit 245,87 Runden an Werner B. (Tageswertung über alle Klassen hinweg) . Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den detaillierten Wertungen für jede Klasse.Edit