5. Viper GTS-R Cup Rennen

Das Saisonende nähert sich. Genauer gesagt war es das vorletzte Rennen zum Viper GTS-R Cup. Durch einige kurzfristige Absagen wegen Urlaub, Krankheit, Umzug, oder warum auch immer, fanden sich nur 4 Fahrer zum 5. Rennen ein. Doch das stand dem Spaß an Rad an Rad Duellen nicht im Weg. Nachdem jeder Racer seine Viper 6 x 5 Minuten über alle Spuren über die Strecke gejagt hatte, ergab sich folgenden Ergebnis: der erste Platz ging an Andreas K. mit 176,67 Runden, den zweiten Platz belegte Paul K. mit 171,25 Runden und auf dem dritten Platz fuhr Patrick Sch. mit 169,17 Runden.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den Wertungen vom Rennen.

4. Viper GTS-R Cup Rennen

Zum drittletzen Rennen traten 7 Racer gegeneinander an. Jeder hoffte heute auf dem Siegerpodest ganz oben zu stehen. Letztendlich lagen die durchschnittlichen Rundenzeiten aller Teilnehmer innerhalb einer Sekunde. Genauer gesagt, lagen 0,719 Sekunden zwischen Platz 1 und Platz 7 . Somit hatte jeder die theoretische Chance auf den Sieg. Der berühmte kleine Unterschied zwischen Theorie und Praxis entschied dann doch über Sieg und Niederlage. Zum Schluß stand dann erneut Alex P. mit 188,15 Runden auf obersten Siegerpodest. Thomas G. und Michael D. durften sich dann über die Plätze 2 und 3 freuen.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den Wertungen vom Rennen.

3. Viper GTS-R Cup Rennen

Kühles nasses Herbstwetter lockt den Slotter an die Bahn? Gehen wir einmal davon aus, dass das Gerücht wahr ist. Immerhin hatten sich 8 Fahrer eingefunden um den Sieg für das heutige Rennen einzufahren. Nach einem spannenden Qualifying und dem anschließenden unterhaltsamen Rennen, durfte sich dann Alex P. mit 187,38 Runden über einen sicheren 1. Platz freuen. Thomas G. kämpfte mit Ciro M. dann um den zweiten Platz, mit dem Ergebnis, dass Thomas G. mit 1,01 Runden Vorsprung sich den 2. Platz sicherte.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den Wertungen vom Rennen.

Wir sagen tschüss und goodbye ……

Schweren Herzens haben wir uns dazu entschlossen die Story vom „Slot Car Heaven“ zu beenden. Sinkende Mitgliederzahlen, steigende Ausgaben, usw. ließen uns kein andere Wahl. Nach über 20 Jahren „Slot Car Heaven IG“ und „Slot Car Heaven e.V.“ schließen wir im Dezember 2022.

2. Viper GTS-R Cup Rennen

Endlich ging es wieder los. Nach dem das erste Rennen noch einmal ausgefallen war konnte das 2. REVOSLOT Rennen mit den Viper GTS-R Cars im Maßstab 1:32 wie geplant stattfinden. 8 Fahrer bereiteten sich im freien Training intensiv auf das erste Rennen nach etwa 30 Monaten Pause vor. Wegen eines technischen Defektes gingen dann letztendlich nur 7 Fahrer an den Start. Aber die sieben hatten nichts verlernt. Ein gutes und spannendes Rennen, mit wenig Unterbrechungen sorgte für einen schönen Rennabend in lockerer gut gelaunter Atmosphäre.
Nach 7 x 5 Minuten stand natürlich auch ein Ergebnis fest. Die ersten drei Plätze gingen an: 1. Andreas D. mit 168,86 Runden, 2. Ciro M mit 165,48 Runden und 3. Michael D. mit 161,80 Runden.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den Wertungen vom Rennen.

5. LMC Rennen 2022

The theme procedure as last race. Immer noch keine Zeit, keine Lust oder warum auch immer keiner Rennen fahren möchte? Das Ergebnis ist somit auch der Ausfall des 5. Rennen der LMC 2022. Die Rennserie wird damit beendet. Es finden keine weiteren Rennen der LMC-Serie 2022 mehr statt!

4. LMC Rennen 2022

Keine Zeit, keine Lust, kein Irgendwas. Oder warum auch immer fast keiner da war? Ganz nach dem Motto: „Stell‘ dir vor, es ist Rennen und (fast) keiner geht hin!“ Somit ist auch das 4. Rennen der LMC 2022 ausgefallen.

3. LMC Rennen 2022

Zum dritten Rennen fanden sich lediglich 6 Fahrer ein. Ein stark schwankendes Grippniveau sorgte für ein durchwachsendes Rennen mit einigen ungewollten Unterbrechungen. Nach 6 Läufen zu je 5 Minuten und vielen Chaos-Phasen durfte sich dann Werner B. mit 235,29 Runden über den 1. Platz freuen. Hans M.kam erreichte mit 230,86 Runden den 2. Platz. Den 3. Platz sicherte sich Jan P. mit 227,33 Runden.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Rennserie mit den Wertungen vom Rennen.